Episode 41: Cinthie

“Bei meinen Eltern Zuhause war ich der Aussenseiter. ​Ich wollte immer raus und die Welt entdecken​.”
Play Pause
01:12:45
“Bei meinen Eltern Zuhause war ich der Aussenseiter. ​Ich wollte immer raus und die Welt entdecken​.”

Was ist eine eierlegende Wollmilchsau? Gesine Kühne weiß es seit ihrem Podcast-Interview mit Cinthie, denn sie ist so eine Person, die alles kann und auch alles macht. Ihre ersten Gigs spielte Cinthie in Frankfurt, obwohl sie noch minderjährig war. Dadurch nahm sie – in der von Männern dominierten Clubszene – schon sehr früh eine wichtige Vorreiterrolle für Frauen ein. In den frühen 2000er Jahren wurde Cinthie von Westbam entdeckt und unter Vertrag genommen, wodurch ihre Karriere weiter ins Rollen kam. Es folgten ein Umzug nach Berlin, viele internationale DJ Gigs, ein eigenes Label und ihre Tochter. Aus der deutschen und internationalen Clublandschaft ist Cinthie nicht mehr wegzudenken. Im Podcast erzählt sie von ihrem ersten 4-Stunden-Set als 17-jährige, ihrem Weg zurück in die Techno-Metropole Berlin und wie sie es heute schafft mehrere Labels, einen Plattenladen, ihr DJ-Leben und das Muttersein unter einen Hut zu bekommen.

About the Podcast
Der Telekom Electronic Beats Podcast geht den spannenden und facettenreichen Geschichten des Nachtlebens nach. Gesine Kühne und Jakob Thoene treffen DJs, Clubbetreiber*innen, Türsteher*innen, Tänzer*innen und viele weitere Protagonist*innen der Nacht.